Import­preise im Au­gust 2014: – 1,9 % gegen­über Au­gust 2013

Die Einfuhrpreise waren im August 2014 um 1,9 % niedriger als im August 2013. Im Juli 2014 und im Juni 2014 hatten die Jahresveränderungsraten – 1,7 % und – 1,2 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fielen die Einfuhrpreise gegenüber Juli 2014 geringfügig um 0,1 %.

Den größten Einfluss auf die Gesamtpreisveränderung zum Vorjahr hatte die Entwicklung der Einfuhrpreise für Energie. Diese waren im August 2014 um 11,2 %…

Originalartikel lesen

Imaging Studies Open a Window on How Effective Antibodies Are Formed

Sometimes, in order to understand what’s happening in the immune system, you just have to watch it. By imaging the immune response, researchers have observed how two types of immune cells, T and B cells, interact with one another during a critical period following infection in order to prepare the best antibodies and establish long-lasting protection.

Their surprising finding: T cells and B cells form numerous short-term contacts, each lasting no more than a few minutes, in a dynamic process that is very…

Originalartikel lesen

Strategie zur Reduktion von Nebenwirkungen in der modernen Krebstherapie

Einem interdisziplinären ForscherInnenteam der Universität Wien (Institut für Anorganische Chemie) und der Medizinischen Universität Wien (Institut für Krebsforschung) ist es gelungen, eine neue Strategie zur Reduktion der oft schweren Nebenwirkungen für eine wichtige Klasse moderner Krebstherapeutika (Tyrosinkinase-Inhibitoren) zu entwickeln. Der Wirkstoff soll sich möglichst selektiv auf den bösartigen Tumor beschränken.

Das Auftreten von schweren Nebenwirkungen sowie Resistenzentwicklung gehören zu den größten Problemen der modernen Krebstherapie. Auch neueste zielgerichtete…

Originalartikel lesen

The discovery of 27 vertebrates fully reveals the unmatched biodiversity in Tanzania

A study by an international team of scientists coordinatedby Italy’s MUSE – Science Museum updates knowledge on the faunal richness of the Eastern Arc Mountains of Tanzania and Kenya; presents the discovery of 27 new vertebrate species (of which 23 amphibians and reptiles); identifies the drivers of the area’s exception biological importance and advocates for its candidature to the UNESCO’s List of World Heritage Sites.

A study documenting the latest research findings on the faunal richness of the tropical moist forests of the Eastern Arc Mountains of Kenya and Tanzania was…

Originalartikel lesen