Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren

Einsätze auf See, im Gebirge oder in der Nähe hoher Gebäude sind für Hubschrauberpiloten extrem riskant: Luftwirbel, die hinter Bohrinseln, Schiffen, Felswänden und Häusern entstehen, können den Helikopter aus dem Gleichgewicht und zum Absturz bringen. Damit sich Piloten auf diese schwierigen Situationen optimal vorbereiten können, entwickeln Ingenieure der Technischen Universität München (TUM) ein neues Simulationsprogramm.

Hubschrauberpiloten optimal auf Extremsituationen vorbereiten: Dieses Ziel verfolgen Forscher vom Lehrstuhl für Hubschraubertechnologie mit ihrem neu…

Originalartikel lesen

Urbanization to convert 300,000 km2 of prime croplands

Due to rapid urban area expansion, some 300,000 square kilometers of particularly fertile cropland will be lost by the year 2030. That area of land—almost the size of Germany—is estimated to have accounted for nearly four per cent of the worldwide cultivation of food crops in the year 2000. These are results of a study led by the Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC). A comparison underlines the relevance: the food produced on that area would be enough to provide more than 300 million people with 2,500 calories-per-day—for an entire year.

The MCC study, entitled “Future urban land expansion and implications for global croplands” and authored by Christopher Bren d’Amour and Felix Creutzig…

Originalartikel lesen

Krebsbekämpfung mit Diabetes- und Bluthochdruckmedikamenten

Mit einer Kombination aus einem Diabetesmedikament und einem Blutdrucksenker können Krebszellen effektiv bekämpft werden. Wie das Forscherteam unter der Leitung von Prof. Michael Hall vom Biozentrum der Universität Basel im Fachjournal «Science Advances» zudem berichtet, sprechen spezifisch Krebszellen auf diese Wirkstoffkombination an.

Der Wirkstoff Metformin ist das am häufigsten verschriebene Mittel zur Behandlung des Typ-2-Diabetes. Neben seiner blutzuckersenkenden Wirkung zeigt es aber…

Originalartikel lesen

Synthetic stem cells could offer therapeutic benefits, reduced risks

Researchers from North Carolina State University, the University of North Carolina at Chapel Hill and First Affiliated Hospital of Zhengzhou University have developed a synthetic version of a cardiac stem cell. These synthetic stem cells offer therapeutic benefits comparable to those from natural stem cells and could reduce some of the risks associated with stem cell therapies. Additionally, these cells have better preservation stability and the technology is generalizable to other types of stem cells.

Stem cell therapies work by promoting endogenous repair; that is, they aid damaged tissue in repairing itself by secreting „paracrine factors,“ including…

Originalartikel lesen

Treating cancer with drugs for diabetes and hypertension

A combination of a diabetes medication and an antihypertensive drug can effectively combat cancer cells. The team of researchers led by Prof. Michael Hall at the Biozentrum of the University of Basel has also reported that specific cancer cells respond to this combination of drugs. The results of the study have now been published in “Science Advances”.

Metformin is the most widely prescribed drug for the treatment of type 2 diabetes. Besides its blood sugar lowering effect, it also displays anti-cancer…

Originalartikel lesen

Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen

Durch die rasante Expansion der Städte werden bis zum Jahr 2030 global etwa 300.000 Quadratkilometer von besonders fruchtbarem Ackerland verloren gehen. Das entspräche nahezu der Größe Deutschlands. Diese Fläche machte im Jahr 2000 fast vier Prozent des weltweiten Anbaus von Nahrungspflanzen möglich. Das geht aus Forschungsergebnissen des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) hervor. Zum Vergleich: Von der Nahrungsmittelproduktion auf dieser Fläche könnten sich gut 300 Millionen Menschen bei einem durchschnittlichen Kalorienverbrauch von 2.500 Kalorien pro Tag ein ganzes Jahr ernähren.

Die entsprechende Studie „Future urban land expansion and implications for global croplands“ haben Christopher Bren d’Amour und Felix Creutzig mit weiteren…

Originalartikel lesen